Harddisk mit Linux kopieren

Ihre Meinung

Problem: Eine Partition/Harddisk/Bootrecord kopieren/sichern
Lösung: dd auf der Bash!

Kopieren einer ganzen Festplatte auf eine andere.

dd if=/dev/SOURCE of=/dev/TARGET bs=512 conv=noerror,sync

Nett: Wenn man eine kleine auf eine größere Platte kopiert kann man danach mit
fdisk den freien Bereich auch nutzen.

Kopieren einer Partition
Gleiches Verfahren nur unterschiedliches Devices.

dd if=/dev/SOURCE_[1-9] of=/dev/TARGET_[1-9] bs=512 conv=noerror,sync

Sichern einer Partition oder Disk in ein File.
Das of bei dd ist ohne Angabe STDOUT.

dd if=/dev/SOURCE  bs=512 conv=noerror | gzip -9 > /ortmitvielplatz/disk.dd.gz

Sichern einer Partition oder Disk auf einen fremden Rechner.
Nicht sehr schnell aber manchmal sehr praktisch.

dd if=/dev/sdX | gzip -9 | ssh user@target 'cat > /folder/disk.dd.gz'

SOURCE ist ein Device unter /dev. In der Regel so etwas wie /dev/sda etc. Dieses Device spiegelt die GANZE Festplatte wieder. Wenn man nur eine Partition erwischen will dann kann man mit fdisk -l /dev/sdX sich die Partitionierung nochmal anschauen.

!!! ACHTUNG !!! wenn man sich mit den Devices geirrt hat ist das Target in der Regel nicht mehr zu retten – dd ist gnadenlos.

Mit dd ein ein paar GB kopieren ist je nach HW eine langwierige Sache. Gerade wenn man Daten retten will (Das Source-Laufwerk schon seltsame Geräusche macht) kann man mit

kill -SIGUSR1 $(pidof dd)

dem dd ein paar infos entlocken (ohne den Prozess zu killen).

Kleiner Denkansatz….
– Das Target kann auch eine extern USB-Platte sein.
– Windowsrechner nach dem Installieren vor der Auslieferung auf einer zweiten Partition eine Image der ersten Partition hinterlegen – Hilft bei Menschen die ihr System oft schrotten.
– Backup vor dem einspielen eines großen Updates.
– Nach dem Einspielen eines solchen Images ist das System incl. Betriebsystem auf dem Stand des Anlegens der Kopie. Genial bei Spielkindern die Ihr System gerne mit Schrott oder Viren kaputt machen.

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Leider ist CAPTCHA notwendig .... *